LE CLAIRE

Die positiven Aspekte von Reisen

Categories :Allgemein

Es freut sich jeder auf den anstehenden Familienurlaub, oftmals findet ein solcher Urlaub nur einmal im Jahr statt, aber es lohnt sich darauf hinzufiebern und Reisevorbereitungen und Planungen im Vorfeld auszuarbeiten. Selbst eine anstrengende Reise wird gerne in Kauf genommen. Sobald man sein Urlaubsdomizil erreicht hat, darf man das das gute Wetter genießen. Was gibt es schöneres als Sonne, Strand und Meer? Zeitgleich kann man durch das Erforschen anderer Kulturen, komplett von einem stressigen Alltag in seinem gewohnten Umfeld, abschalten.

Menschen, die viel reisen sind meistens ausgeglichener und erfreuen sich bester Gesundheit. Reisen hält fit, egal ob körperlich oder geistig. Jeder weiß, dass ein Tapetenwechsel wahre Wunder bewirken kann, reisen lenkt ab, man steht unter positivem Stress und lernt ganz nebenbei viele Dinge über das Reiseziel. So mancher ist sogar schon ausgewandert, weil er das Urlaubsland gar nicht mehr verlassen wollte, sondern sich direkt in das Urlaubsdomizil verliebt hat. Diejenigen die nicht sofort ausgewandert sind, fühlen sich aber nach einem Urlaub, egal ob der nun nur eine Woche andauerte oder mehrere Wochen andauerte, einfach nur pudelwohl und erholt. Die Energiereserven konnten erfolgreich aufgetankt werden und man kann voller neuem Lebensmut wieder in seiner Arbeit anknüpfen. Die Arbeitsqualität ist nach einer Reise bedeutend besser, man zehrt noch immer von den schönen Erinnerungen, dem tollen Klima, den kulinarischen Köstlichkeiten.

Reisende erweitern ihren Horizont in jeder erdenklichen Weise, man setzt sich mit der Sprache des jeweiligen Ziellandes auseinander und lernt auch gerne vorab Zuause bereitwillig ein paar Wörter, für den täglichen Gebrauch, wie zum Beispiel beim Restaurantbesuch, beim Tanken, etc. Weiterhin taucht man in eine völlig neue Kultur ein und lässt sich dadurch inspirieren. Wer in Deutschland einen Sprachkurs besucht, um eine neue Sprache zu lernen, sollte unbedingt auch in ein Land reisen, in welchem die Sprache gesprochen wird, bei Sprachreisen Spanien, bietet sich zum Beispiel eine Reise nach Spanien, Afrika oder Nord- und Südamerika, an. So wird die neu erlernte Sprache bestens gefördert und man muss sich auch der Kommunikation mit den Einheimischen stellen, was ebenfalls sehr gut dazubeiträgt, die Sprache perfekt zu verinnerlichen. Längere Aufenthalte sind wünschenswert, um sich über einen längeren Zeitraum in dieser Sprache zu verständigen.

Viele haben großen Respekt, der auf jeden zukommt, wenn es darum geht, das Urlaubsland auszuwählen und alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen. Es muss ein Hotel gebucht werden, ein Flug gebucht werden, diverse Versicherungen abgeschlossen werden. Wichtig ist auch, dass der Reisepass gültig ist, denn eine Beantragung eines neuen Passes dauert mehrere Wochen. Wer früh genug, alles notwendige, rechtzeitig erledigt, wird aber hier nicht übermäßig gestresst sein.

Wenn man dann erstmal im Hotel angekommen ist und den Anflug, oder die Anfahrt hinter sich gebracht hat, wird man erstmal für alle Strapazen entschädigt und kann direkt in die schönen Seiten diesen Urlaubs, eintauchen. Plötzlich ist man ein anderer Mensch, fernab von einem anstrengenden Alltag und vielen Sorgen. Man kann das Leben genießen und sich vieles gönnen, worauf man in der letzten Zeit, nicht allzu viel Zeit hatte. Plötzlich ist man voller Energie und möchte das Urlaubsdomizil erkunden und alle Sehenswürdigkeiten abklappern. Diese Neugierde tut jedem Menschen gut und durch ein ausgeglichenes Leben, ist jeder gesünder und mit sich im Einklang. Auch für psychisch angeschlagene Menschen, Depressive oder körperlich beeinträchtigte Menschen, ist es immer ratsam, trotzdem und gerade dann zu reisen, um glücklich zu sein!